Allgemeines
Norddeutsche Fussballvereine
Fussballvereine
 
 
Verbände/Vereine
E-Mail
 

 

Norddeutsche Vereine im Kurzportrait und sämtlicher auf meiner Seiten befindlichen Meisterschaften
Anschriften, Telefon, Fax, Internetadressen können sich verändert haben.
Mitgliederzahlen können zwischenzeitlich gesunken oder gestiegen sein.
Stand: Juli, 2005

Alle Sportverbände und -vereine in Deutschland wurden im Mai 1945 durch Beschluss des Alliierten Kontrollrats verboten, Sport treiben war zunächst nur in kommunalen Sportgruppen erlaubt. Nach der Wiederzulassung von Vereinen war zunächst nur die Anmeldung neuer Vereine möglich; Traditionsvereine mussten meist viel Geduld aufbringen bis sie unter ihrem alten Namen wieder zugelassen wurden. Viele Vereine spielten daher zunächst unter anderem Namen. Manche Vereine behielten die Namensänderung dann bei, andere kehrten später zum alten Vereinsnamen zurück.

Hamburger SV
Altonaer
FC 1893
ATSV 1860 Bremen
FC
Bremerhaven
Geestemünder
SC 1904
ARBV 1898
Hannover
Kieler SV
Holstein
Kasseler SV
Hessen
SV
Hannover 96
SC
Victoria Hamburg
FC Eintracht Schwerin
WSC
Frisia von 1895
1.FC Phönix Lübeck
Rostocker
FC 1895
Harburger SC 04/07
VfL Osnabrück
1. Schleswiger
SV 06
FC
Hansa Lüneburg
SV Wilhelms-
haven
SV Eintracht Hannover
VfB Oldenburg
SC Sparta
Bremerhaven
Rendsburger
TSV von 1859
FC Normannia Harburg
Lübecker
TS von 1894
Flensburger
SpVg von 1908
FC Kilia
1902 Kiel
SV Alemannia Wilster
MTV von 1860 Heide
SV Arminia Hannover
VfB Rot-Weiß Braunschweig
SV St.Georg-Horn
VfR
Lübeck
SV Rot-Weiß Cuxhaven
Goslarer
SC 08
FC Itzehoe

Eintracht
Braunschweig

SV Werder
Bremen
TSG Neustrelitz
Rostocker
SV 1899
Lübecker SV
Gut Heil
SC Union
Altona
 
TuS Komet Arsten
Bremer SV 1906
SV Wilhelmsburg
FTSV Lorbeer Rothenburgsort
Harburger
TB 1865
Stralsunder SV 1907